Bei Glory handelt es sich um einen Veranstalter internationaler Kickbox-Veranstaltungen, der 2012 mit Hauptsitz in Singapur gegründet wurde und zudem diverse Außenstellen, unter anderem in New York, London und Amsterdam besitzt.

Insgesamt richtet Glory Weltmeisterschaften in sechs verschiedenen Gewichtsklassen aus, zu denen Schwergewicht, Halbschwergewicht, Mittelgewicht, Weltergewicht, Leichtgewicht und das Federgewicht gehören.

Nach dem Ende der Kampfsportorganisation K-1, die ihre Aktivitäten seit 2012 großteils eingestellt hat, hält Glory die Mehrheit der Rechte am Programm dieser Organisation und veranstaltete bereits über 60 Veranstaltungen in vielen verschiedenen Ländern. Diese werden unter anderem von dem TV-Sender Spike TV und auch bei ESPN übertragen.

Während die Weltmeister in sämtlichen Gewichtsklassen ihre Titel zwischen 2016 und 2017 erringen konnten, hält der amtierende Schwergewichtsweltmeister Rico Verhoeven seinen Gürtel bereits seit dem 21.06.2014, als er diesen in einem Fight gegen den Rumänen Daniel Ghiță gewinnen konnte und diesen seitdem nicht wieder abgab.

Seitdem konnte Verhoeven seinen Titel bereits ganze siebenmal verteidigen, zuletzt im Juni 2018, als er in Burmingham (England) den Kroaten Mladen “The Scorpion Sting” Brestovac besiegen konnte, um weiterhin Weltmeister im Schwergewicht ab 95 kg zu bleiben. Damit war schließlich klar, das Verhoeven sich auch vier Jahre nach Gewinn des Titels noch immer Weltmeister im Schwergewicht nennen darf.